Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/166597_64711/webseiten/odenwald-ausflug/suche_neu.php on line 24

Ohly-Denkmal

Ort:64397 Modautal
Neunkirchen Neunkirchen ist das höchstgelegene Dorf in Hessen. Seit dem Mittelalter als www.cmcoe.co.uk Quellenwallfahrtsort bekannt, stellte der Luftkurort in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts für die wanderbewegten Menschen aus den nahegelegenen Städten einen besonderen Anziehungspunkt dar. Oberhalb der Ortschaft befindet sich der 1907 errichtete Kaiserturm. Von ihm aus läßt sich bei schönem Wetter bis zum Rhein, Main, Spessart und Taunus blicken. replicas relojes Der 1882 gegründete Odenwaldklub hatte sich zur Aufgabe gemacht, die Odenwaldlandschaften bekannt zu machen. Nicht zuletzt der Ausbau der Eisenbahn erleichterte es den Städtern, auch entlegene Orte für Wochenendausflüge gut zu erreichen. Neunkirchen wählte der Odenwaldklub zum Standort eines Denkmals für seinen langjährigen Vorsitzenden und "treuen Odenwaldfreund' Albrecht Ohly. Albrecht Ohly (1829-1891) war von 1874 bis www.recaid.co.uk 1891 Darmstädter Oberbürgermeister. Das Brunnendenkmal auf dem Dorfplatz - errichtet 1895 - würdigt seine Verdienste innerhalb der deutschen Wanderbewegung'. Die Wander- und Naturvereine hatten sich nicht nur zum Ziel gesetzt, gekennzeichnete Wanderwege anzulegen, Fremdenführer herauszugeben und ihren Mitgliedern die Naturschönheiten nahezubringen. Die Verpflichtung, sich für Landschaftsschutz und Brauchtumspflege einzusetzen, fand ebenfalls schon früh Aufnahme in die Vereinsstatuten. Oberbürgermeister Ohlys Verdienst besteht darin, daß er die Gedanken der Denkmalpflege den Mitgliedern des Odenwaldklubs vermittelte. Seiner Initiative ist die Sicherung der Ruine Rodenstein zu www.watches-uk.co verdanken, aber auch das Bemühen um den Erhalt des Schlosses Lichtenberg geht unter anderem auf ihn zurück. Die von dem Bildhauer Prof. Ludwig Habich entworfene bronzene Büste steht auf einem Säulenfragment aus Granit und erhebt sich über einem Wasserbassin. Möglicherweise ist das Ohly-Denkmal in Erinnerung an das alte Quellheiligtum als Brunnendenkmal konzipiert worden.