Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/166597_64711/webseiten/odenwald-ausflug/suche_neu.php on line 24

Zuckerstraße 17

Ort:64807 Dieburg
Denkmalschutzpreis für Haus Zuckerstraße 17 Den erstmals 1989 verliehenen Denkmalschutzpreis des Kreises Darmstadt-Dieburg erhielt die Besitzerin des Hauses Zuckerstraße 17. Die Sanierung, mit großem Aufwand betrieben, hat sich gelohnt: Fachwerk und www.cvdt.org Fenstergliederung der Fassade sind nach Befunden rekonstruiert. Das Gebäude, exponiert an der Ecke zur Badgasse gelegen, gehört zu den ältesten noch erhaltenen Fachwerkhäusern in Dieburg. Die Holzproben lassen auf eine Erbauung um 1470 schließen. Über einem massiven Replicas Cartier Erdgeschoss kragt das Obergeschoss sowohl zur Giebelseite als auch zur Badgasse hin kräftigt vor. Das ist typisch für die älteren  Fachwerkbauten in Dieburg. Gut erhalten sind an diesem Haus die Knaggen, welche die Vorkragung des Obergeschosses gegen die Wand abstützen. Das Fachwerk der Fassade zeigt fast halbrunde Kopf- und Fußbänder sowie www.npvi.org geschwungene Streben in symmetrischer Anordnung. Restauratorische Untersuchungen sicherten die Farbgestaltung des Hauses: Zunächst blieben, wie sich herausstellte, Putzflächen und Balken ohne Farbe. Später sorgten eine leuchtende Rotfassung und zweifarbige Begleitstreifen für ein noch repräsentativeres Aussehen des Gebäudes. Diese Farbfassung bildete auch die Grundlage für den Neuanstrich bei der Sanierung. Wie bei vielen Dieburger Fachwerkhäusern ist der hohe Schwebegiebel nicht mehr erhalten. Das Anwesen in der Zuckerstraße gehörte ab 1803 den jüdischen Familien Simon und Lorch. Hinter dem Haus befanden sich mit Zugang von der Badgasse ein Schlachthaus und ein Stall. Das Obergeschoss des Hinterhauses diente bis zur Fertigstellung der www.cmcoe.co.uk Synagoge am Markt im Jahre 1869 als Betraum.  replica orologi